<br />Ergebnis 22:7 (Halbzeit 11:1)<br /><br />Das erste Spiel der neuen Saison gestaltete sich überraschend postitiv. Die frisch zusammengestellte blutjunge 3. Welle der Lüdenscheiderinnen konnte uns (noch) kein Paroli bieten. Vor allem mit unserer Deckung kamen sie nicht zurecht und versuchten im ersten Durchgang nur sehr wenige Torwürfe. Im Gegenzug ließen sie uns unser Spiel aufziehen und verteidigten recht verhalten. Dafür das wir schalten und walten konnten wie es uns beliebt, haben wir ziemlich wenige Tore zustande bekommen. Die Verwertung unserer Chancen war eher mäßig, Trotzdem versuchte unsere Truppe diszipliniert und konzentriert zu Werke zu gehen. Vor allem ließ die Konzentration in der Deckung auch im zweiten Teil des Spiels nicht nach – das war klasse. Unsere Torquote wurde zwar nicht besser, aber wir konnten prima unser gebundenes Spiel üben. Jetzt waren aber auch einige Lüdenscheiderinnen etwas bissiger. Sie erarbeiteten sich den ein oder anderen Strafwurf und warfen auch sonst mutiger. Mit ein bisschen Glück und Hilfe von unserem Block trafen sie nun auch ab und zu.<br />Insgesamt ein klares Spiel, was uns (leider) noch keinen Aufschluß für den Rest der Saison gibt. Aber wir können die nächsten Aufgaben optimistisch angehen.

© 2022 - TSG Siegen