Ergebnis 19:18 (Halbzeit 10:5)

Wir taten uns schwer in dieses erste Meisterschaftsspiel hineinzukommen. Die Abwehr funktionierte, aber das „Tor treffen“ gelang irgendwie nicht. Gut, dass den Lüdenscheiderinnen auch nicht viel einfiel, um auf unser Tor gefährlich zu werden. So kam erst Mitte der ersten Hälfte etwas Struktur ins Spiel und endlich fielen auch ein paar Tore. Am Ende der ersten 30 Minuten hatten wir 5 vor und wähnten uns auf der Gewinnerstraße. Das jedoch war etwas voreilig. Lüdenscheid stellte den Angriff auf 2 Kreisläufer um und die Rückraumspielerinnen nutzen den größeren Platz um echt Betrieb zu machen. Immer wieder konnten sie die Kreisläufer einsetzen oder einen Strafwurf herausholen. Da unser Angriff in dieser Zeit auch wieder „Zielgenauigkeitsprobleme“ hatte, holten die Gäste Tor um Tor auf. Am Ende half uns ein kurzer Kraftakt, um den Vorsprung wieder auf 4 auszubauen, was wir dann auch relativ entspannt nach Hause bringen konnten. Trotzdem: Man merkte uns an, dass wir gerade im Angriff noch Abstimmungsarbeit leisten müssen. Die Saison ist ja noch jung…

© 2022 - TSG Siegen