Ergebnis 11:27 (Halbzeit 6:15)

 

Leider haben wir uns heute nicht mit Ruhm bekleckert. Der Tabellenerste aus Lüdenscheid nutzte konsequent jeden unserer zahlreichen Fehler und führte uns phasenweise vor. Unsere Deckung bekam keinen Zugriff und wurde von den trickreichen Kreisanspielen diverse Male vollkommen auseinandergespielt. Die Folge waren reichlich Gegentore und so gut wie keine Ballgewinne oder Konterchancen. Im Positionsangriff taten wir uns dann folgerichtig sehr schwer – wir bekamen keinen „Drive“ in unser Spiel. Nur 6 magere Törchen in der ersten und sogar nur 5 in der zweiten Hälfte – das ist eine Demontage! Auch eine defensivere Abwehrvariante in der zweiten Halbzeit konnte daran nicht viel ändern. Ok, es ging für beide Mannschaften um nichts mehr, aber wir hätten unsere bis dahin gute Saison doch gerne etwas „aufrechter“ beendet. Die HSG Lüdenscheid I ist ein würdiger Aufsteiger. Sie haben eine tolle Sasion gespielt. Wir gratulieren sehr herzlich zum Aufstieg.

Im nächsten Jahr werden wir versuchen mit zwei Mannschaften in der Kreisliga zu bestehen. Der erfreuliche Zulauf an Spielerinnen, den wir im vergangenen Jahr verbuchen durften, macht dies möglich. Mit verantwortlich dafür, dass sich neue Spielerinnen bei uns wohl fühlen, ist der tolle Zusammenhalt und das überaus kameradschaftliche Miteinander in der Mannschaft. Das wollen wir uns auf jeden Fall erhalten. Handball muss Spaß machen und bei uns macht er das auch, wenn man mal so eine Klatsche kriegt wie heute. Das Ziel wird natürlich sein, mittelfristig eine Mannschaft wieder in die Bezirksliga zu bringen. Das wird schwer und verlangt allen alles ab. Gemeinsam können wir das schaffen und gleichzeitig auch mit einer 2. Mannschaft einen effektiven Unterbau herstellen. Ich wünsche uns dabei viel Glück und unseren treuen Lesern, dass sie uns auch dann weiter gewogen bleiben und unterstützen. Vielen Dank für Euer Interesse und Eure Treue.

© 2022 - TSG Siegen