Ein unglaubliches Spiel!!! Weiterhin von extremen Personalproblemen geplagt fuhren wir mit 2 Auswechselspielerinnen und dem Mut der Verzweiflung zum Tabellendritten Schwerte-Westhofen. Das wir in Vollbesetzung auf gleichem Niveau wie die Gastgeberinnen spielen können, hatte die unglückliche Niederlage im Hinspiel gezeigt. Aber auch unsere „Rumpftruppe“ hielt das ganze Spiel wacker den Anschluss und das obwohl früh im Spiel unsere Personaldecke durch eine Verletzung weiter ausgedünnt wurde. Jetzt saß nur noch eine Handball-Anfängerin auf der Bank, die aber souverän und ohne Fehler dafür sorgte, dass die Kameradinnen auch mal Luft holen konnten.

Unsere Abwehr stand sehr gut zusammen und machte es den Gastgeberinnen konsequent und aggressiv schwer in Richtung Tor zu kommen. Und wenn es doch klappte, mussten sie auch erst einmal an unserer „Wand im Tor“ vorbei. Lediglich über den Kreis – und damit über viele Strafwürfe – funktionierte das hier und da. Vorne spielten unsere Damen überaus diszipliniert und geduldig. Sie suchten und fanden immer wieder ihre Chancen und die Verwertung war diesmal tadellos! Schwerte konnte nur einmal in der ersten Hälfte auf 3 Tore davonziehen, wurde bis zur Pause wieder zum 10:11 eingefangen. In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter, doch 10 Minuten vor Schluss lag Schwerte dann erstmals mit 4 Toren vorn – Unsere Kräfte schwanden. Nach einer Auszeit mobilisierten wir aber noch einmal die allerletzten Körner, machten das Spiel sogar schneller und drehten es von einem 17:21 zum Endstand von 22:21.

Eine Wahnsinnsleistung und der Beweis, dass unser Team in diese Liga gehört. Danke Mädels!!!

© 2022 - TSG Siegen