Ergebnis 17:26 (Halbzeit 9:14)

Wir haben es heute nicht zusammen gekriegt. Weder in der Abwehr noch im Angriff konnten wir überzeugen. Es fehlte über weite Strecken die Bissigkeit und auch eine gewisse Abgebrühtheit. So gingen die Gastgeberinnen schnell in Führung und bauten sie bis Mitte der ersten Halbzeit auf 6 Tore aus. Wir rissen uns nochmal zusammen und kamen auf 2 heran. Dann allerdings schlossen wir wieder zu unkonzentriert und zu undynamisch ab und Lennestadt konterte uns aus. Auch in der zweiten Halbzeit gaben wir ihnen zu viele Gelegenheiten zum Kontern – drehten uns beim Zurücklaufen dazu noch viel zu spät um um fingen dadurch viel zu wenige Tempogegenstöße ab. Anders herum verschenkten wir durch unnötige Hektik auch noch diverse eigene Konterchancen. Wir konnten uns zwar zur Halbzeitmitte  auf 2 Tore herankämpfen, aber wieder konnten wir diesen Lauf nicht konstant fortsetzen. Am Ende verloren wir hochverdient. Dass unsere Deckung heute nicht aggressiv genug war, belegt auch die Tatsache, dass wir erstmals seit mehr als 2 Jahren mehr 7-Siebenmeter-Strafwürfe zugesprochen bekamen, als die Gegnerinnen. Leider konnten wir von den Vieren nur Einen verwerten.

© 2022 - TSG Siegen