Am 27.03.fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung und zuvor wie gewohnt auch die Jugendversammlung statt. Die Lokalität, Engel am Hasengarten war gut gefüllt. Unter den Anwesenden waren auch mit Heinz Kwirand, Hans-Werner Richter und Manfred Rhode drei Ehrenmitglieder.

Erfreulicherweise konnten wir verkünden, dass die Mitgliederzahlen mit einem Plus von 63 Mitgliedern auf 606 Mitglieder gestiegen sind. Auch die weiteren personellen und finanziellen Bekanntmachungen spiegelten eine positive Tendenz wieder. Als neuer Tagesordnungspunkt wurde nach der Verlesung der formellen Berichte und der Berichte aus den Abteilungen Badminton, Handball und Trampolin, die Ehrung von jugendlichen Sportlern eingeführt, die im vergangenen Jahr besondere Leistungen erbrachten. Geehrt wurde die Badminton Mini-Mannschaft, die vergangenes Jahr ohne Punktverlust die Meisterschaft in ihrer Klasse erkämpften sowie die drei Trampolinturnerinnen, Majbrit Arning, Sophia Hermann und Emelie Plate, die im vergangenen Jahr sowohl auf den Bezirks- als auch auf den Gaumeisterschaften, den dritten, zweiten und ersten Platz erturnten.

Im Anschluss an die sportlichen Ehrungen fanden die Jubilarehrungen der Mitglieder statt. Im Rahmen dessen wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Johanna Kammler, Susanne Kern-Therheyden, Siegfried Haenel, Christiane Kind und Jens-Uwe Schaefer geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaften wurden Gertrud Steinbrück, Jürgen Wagner und Karin Fischbach geehrt. 50 Jahre Mitglied im Verein sind Marianne Rickert sowie Christa Kwirand. Bereits 60 Jahre stehen Alfred Tuerk, Renate Fischbach und Brigitte Schlingermann-Habermehl dem Verein treu zur Seite. Darüberhinaus wurde Lieselotte Giebeler für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Die erstaunliche Anzahl von über 75 Jahren sind bereits Rudolf Habermehl und Hermann Streibel in der TSG aktiv und eine ganz besondere Ehrung galt auch Guenter Schäfer, der seit 80 Jahren Mitglied im Verein ist und darüber hinaus immer noch aktiv an der Faustball-Gruppe teilnimmt. Allen Geehrten wünschen wir auch an dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

Nach den Ehrungen erfolgten die Wahlen. Die Wahlen liefen durchweg einstimmig ab. Somit können wir berichten, dass Dieter Jüngst als stellvertretender Vorsitzender, Anke Schneider als Kassenwartin und Maren Eilert als technische Vorsitzende wiedergewählt wurden. Bereits in der Jugendversammlung wurde Maren Eilert auch als stellvertretende Jugendwartin wiedergewählt, die Wahl wurde später von der Hauptversammlung bestätigt. Gemeinsam wurden darüberhinaus alle sechs Beisitzer wiedergewählt. Dazu gehören Xenia Gomer, Jasmin Breddemann, Mechthild Göbel-Heinz, Susanne Kern-Therheyden, Peter Engel und Martin Kammler.

Bevor die Jahreshauptversammlung zum Ende kam, wurde von der 1. Vorsitzenden, Dagmar Eilert, die wieder sehr souverän durch den Abend geführt hatte, noch ein sehr wichtiges Thema angesprochen. Hierbei handelt es sich um das 175 jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2021. Der Verein steht in den Startlöchern für die Vorbereitung und lädt zu diesem Anlass jeden Interessierten dazu ein, am 7. Juni um 19 Uhr an einem Vorbereitungstreffen teilzunehmen. Wer an diesem Termin nicht teilnehmen kann, aber dennoch gerne seine Ideen mitteilen möchte, ist willkommen sich einfach beim Vorstand per Mail oder zu den Geschäftszeiten persönlich oder telefonisch zu melden. Im Zuge dessen brachte Beisitzerin Mechthild Göbel-Heinz auch noch einen weiteren Vorschlag mit ein, der demnächst in die Überlegungen miteinfließen wird. Dabei handelt es sich um die Anschaffung einer neuen Vereins-Fahne, denn was der TSG seit dem Zusammenschluss der beiden Vorgängervereine fehlt ist eine vereinseigene Fahne. Diese Anregung bildete auch den Schlusspunkt einer gutbesuchten Jahreshauptversammlung.

© 2022 - TSG Siegen