Ein wahnsinnig spannendes Spiel sahen erfreulich viele Fans und Gäste am Dienstag am Oberen Schloß. Die erste Halbzeit begann überaus ausgeglichen – beide Mannschaften schenkten sich nichts. Bochum tat sich gegen unsere Deckung schwer, kam aber leider oft über unsere Ballverluste zu Gegenstößen. Das klappte bei uns nicht so gut, wir konnten mit Mühe und Not dran bleiben und mit dem 8:8 zur Pause waren wir sehr gut bedient. In der zweiten Hälfte steigerten sich unsere Damen aber erheblich. Die Deckung stand noch besser und auch die Tempogegenstöße konnten wir meist verhindern oder noch entscheidend stören. Bochum wurde immer nervöser und machte nun selber Fehler. Unsere Mädels nahmen diese dankbar an und konterten was das Zeug hält. Auch im gebundenen Spiel fanden wir jetzt immer wieder den Weg zum Tor und setzten uns so zwischenzeitlich auf 6 Tore ab.  Am Ende blieb ein verdienter 4 Tore Vorsprung, der von Mannschaft und Tribüne ausgelassen gefeiert wurde. Danke Euch allen.

Leider wird uns der Sieg nicht reichen, wenn die Konstellation von Auf- und Abstieg in den über uns liegenden Klassen einen weiteren Bezirksligaabsteiger in unserem Bezirk notwendig macht. Bochum konnte am 15.05. Dortmund Süd mit 4 Toren besiegen und hat somit ein besseres Torverhältnis als wir. Wir sind also leider nur Dritter in der Relegation geworden. Ob wir absteigen entscheidet sich am 25.05. im Spiel der 3. Frauenliga Nord zwischen der SG Knetterheide/Schötmar und dem  TV Großbottwar. Knetterheide muss gewinnen oder mit weniger als 3 Toren verlieren. Drückt uns die Daumen!!!

© 2022 - TSG Siegen