Wir haben sehr darauf warten lassen hier etwas über das Spiel zu schreiben. Jedoch wird dies nicht so ausführlich sein wie die anderen.

Kurz und knapp gesagt haben wir uns selber geschlagen. Eine ausgeglichene erste Halbzeit sollte der Grundstein sein um in der zweiten Halbzeit früh davon zu ziehen. Bis zur 43 Minute ging die Mannschaft mit 22:17 in Front ehe der Gästecoach eine Auszeit nahm. Eine taktische Maßnahme von Schmallenberg ließ die Spieler der TSG ziemlich alt aussehen. Es lief nichts mehr zusammen im Angriff und so schaffte man in 17 Minuten magere 3 Tore.

Die Statistik mit den Torschützen wird auf Wunsch von Spielertrainer Matthias Schuß nicht mehr ausgeführt, da diese wohl von den Spielern zu viel Aufmerksamkeit erhält.

Am Samstag soll die Niederlage aber wieder gerade gerückt werden.
Um 19:00 Uhr startet das Spiel in Littfeld.
Ein Vorbericht folgt.

© 2022 - TSG Siegen