Auch dieses Jahr fanden die Gau-Meisterschaften im Trampolinturnen in Salchendorf statt. Am 25.05.2014 kamen neun Vereine in der Turnhalle am Rassberg zusammen und turnten unter sich die besten Trampolinturner des Turngaues aus.Mit 14 Teilnehmerinnen war die TSG Siegen dieses Jahr sogar der am häufigsten vertretene Verein.

 Für einige von unseren Turnerinnen war es der allererste Trampolin-Wettkampf überhaupt. So auch für unsere beiden jüngsten Starterinnen und der Juti F.  Mit guten Leistungen und vielen neuen Erfahrungen turnten sich Lina Gerhard und Larissa Kölsch auf die Plätze 10 und 11 in ihrer Altersklasse. Ein super Ergebnis für die beiden Newcomer.

In der nächst höheren Altersklasse, der Juti E, gingen drei von unseren Turnerinnen an den Start. Auch unter ihnen befanden sich  zwei Wettkampf-Neulinge. So kam es, dass die etwas erfahreneren Turnerinnen, Linda Fischbach und Alicia Franz, mit dem 4. und dem 6. Platz sich super platzierten und auch Luna Thiel konnte mit einem 7. Platz in ihrem aller ersten Wettkampf ein großen Erfolg erzielen. Sienna Schneider machte ihre Sache ebenfalls gut, turnte beide Übungen durch und erreichte am Ende einen passablen 17. Platz. Bei diesen doch recht jungen Springerinnen, war es vor allem die Erfahrung, an einem Wettkampf teilzunehmen, die für uns im Vordergrund stand. Gerade deshalb sind die erbrachten Leistungen mehr als zufriedenstellend für uns.

Danach turnte die größte Altersgruppe des Tages ihre Meisterin unter sich aus. Mit 24 Aktiven, darunter  sechs TSG-Turnerinnen, wurde es in der Juti D richtig spannend. In dieser Gruppe machte sich jedoch das ein oder andere Mal unsere kleine Pechsträhne des Tages bemerkbar.  Leider mussten wir zwei Abbrüche in Übungen hinnehmen, die eigentlich sehr schön geturnt waren. Doch trotz der Punktverluste erreichten wir durchaus gute Platzierung. Majbrit Arning erreichte trotz Punktabzug einen guten 15 Platz, den sie sich durch eine gute Kür verdient hat. Platz 14 nahm Kathrin Krieger von der TSG ein, auch für sie ist das ein tolles Ergebnis, da sie noch kaum Wettkampferfahrung hat.  Lilly Ghira turnte mit einer neu erlernten Salto-Übung  auf einen guten 12 Platz und verpasste damit knapp das Finale der besten Zehn einer Altersgruppe. Sich für das Finale qualifizieren konnten sich hier jedoch  unter anderem Lea Schmitz, die ebenfalls, dass erste Mal mit einer Salto-Übung antrat und gleich den 8. Platz belegte. Auch im Finale und das obwohl die erste  Pflicht-Übung im Vorkampf mit einem kleinen Punktabzug auf Grund nur neun sicher geturnten Sprüngen, schaffte es Sophia Herrmann. Sowohl im Kür-Durchgang, als auch im Finale konnte sie beweisen, dass sie die schwierigste Übung, die die TSG Siegen an diesem Tag zu bieten hatte und die gleichzeitig die zweitschwerste, geturnte Übung in dieser Altersklasse war, sehr gut beherrschte. Letztendlich erreichte sie einen hervorragenden 5. Platz und mit etwas mehr Glück und ohne Abbruch wäre mit dieser Leistung gewiss auch ein Platz auf dem Treppchen drin gewesen. Das begehrte Treppchen  knapp verpasst hat allerdings Lea Göbel. Sie wurde mit drei prima geturnten Übungen, die auch zum ersten Mal für sie einen Salto beinhalteten, am Ende des Wettkampfes 4.  Ein super Ergebnis!

Unsere beiden ältesten Turnerinnen, sprangen beide in der Juti C. Leider setze sich hier unsere Pechsträhne leicht fort, denn Merle Arning, die ebenfalls mit der schwierigsten TSG-Übung in den Wettkampf ging, musste sich ebenfalls in einer toll geturnten Pflicht-Übung den Kräften des Trampolins geschlagen geben und kam nach dem siebten etwas aus dem Tritt, weshalb nur sieben Sprünge gewertet werden konnten. Doch mit einer tollen Kür-Übung und der Final-Übung zeigte sie, dass sie den Schwierigkeitsgrad der Übung meistern kann und erreichte einen guten 8. Platz.  Direkt davor platzierte sich Aileen Hawlitzki, mit drei konstant gut geturnten Übungen.
 Zuletzt wurden aus den Einzelergebnissen noch die Platzierungen der gemeldeten Mannschaften ermittelt. Hier spiegelte sich dann am deutlichsten unsere Pechsträhne des Tages wieder. Denn all den Punktverlust, den wir zu verkraften hatten betrafen die erste Mannschaft. Dennoch ist es den fünf Turnerinnen gelungen auf einen guten 6. Platz vorzudringen. Die 1. Mannschaft bestand aus: Merle Arning, Majbrit Arning, Sophia Hermann, Lea Göbel und Aileen Hawlitzki.
Auch unsere 2. Mannschaft setzte sich noch gegen 4 weitere Mannschaften aus anderen Vereinen durch und erreichte einen beachtlichen 9. Platz. Für die 2. Mannschaft sprangen: Lea Schmitz, Linda Fischbach, Alicia Franz, Lilli Ghira und Luna Thiel.

 Die ein oder andere mag sich vielleicht am Ende des Tages geärgert haben, dennoch sind die Ergebnisse, die wir im Endeffekt zu verzeichnen haben, mehr als zufriedenstellend für uns und wieder ein mal konnte der lange und anstrengende Wettkampf unserer guten Stimmung untereinander nichts anhaben. 

Die vollständigen Siegerlisten finden Sie hier: Siegerliste Gau Trampolin 2014

© 2022 - TSG Siegen