HZ 10:12, Erg 24:18

Schon wieder so ein Spiel. Erste HZ zum weglaufen und 2 HZ klasse gespielt.

Zur ersten Hz gibt es nicht viel zu sagen, bis auf:

In der Deckung nicht geholfen, zu langsam und zu spät am Gegenspieler gewesen. Das wurde mit vielen 2 Minuten und 7m bestraft. Trotzdem konnte Drolshagen sich nicht entscheidend absetzen. Wir hatten ebenfalls mehrfach geführt, es aber auch nicht geschafft, einen sicheren Vorsprung raus zu holen. Man bekam das Gefühl, wir hätten geglaubt, das sei kein Problem für uns. Drolshagen machte es aber zu einem Problem für uns und am Ende der ersten HZ führte Drolshagen total verdient mit 12:10.

In der 2. HZ bot sich uns ein völlig anderes Bild. Wir waren endlich da. In der Abwehr standen wir endlich sicher und, ganz wichtig, wir halfen uns gegenseitig. Der starke Rückraum wurde gedoppelt und kamen so nicht mehr durch unsere Abwehr. Sie warfen in den ersten 10 Minuten der 2 HZ nur ein einziges Tor. So konnten wir uns absetzen. Und wie das bei uns immer ist, sobald es in der Deckung läuft, klappt es auch im Angriff. Schöne Tore, vor allem von außen, aber auch als 2.Welle und TG.
Offensichtlich sind wir in diesem Jahr eine Mannschaft der 2. Halbzeit. Das klappt natürlich nur, wenn die Physis stimmt und die stimmt in dieser Saison. Zusetzen können, wenn andere schwächeln. Und: wir geben nicht auf, auch wenn wir zurück liegen, kämpfen wir immer weiter. Das ist ein großer Unterschied zu den letzten Jahren. Das macht Spaß!

© 2022 - TSG Siegen