50. Minute: 26:26 – Endstand: 28:35

Sehr bitter am Ende war das Ergebnis der TSG am Wochenende. Dementsprechend geknickt war auch die Mannschaft als der Schlusspfiff ertönte.
Insgesamt konnte man auf 50 solide Minuten gerade in der Abwehr zurückblicken. Lennestadts starkes Angriffsspiel mit Boelsing und Simon konnte traf zwar nicht wenig, aber noch in einem Rahmen, den die Siegener im Angriff relativ leicht kompensieren konnten. Besonders Lennart, Niki und Mole konnten viele Tore aus dem Rückraum machen.
Trotzdem lässt das Zusammenspiel im Siegener Angriff noch etwas zu wünschen übrig. In vielen Fällen hätte noch ein Pass mehr sicherer zum Torerfolg geführt, ein etwas längeres Durchspielen dem Angriff noch mehr Durchschlagskraft und Dynamik verliehen.
Zwar sind sich alle sicher, dass noch eine deutliche Leistungssteigerung möglich ist, trotzdem steht der TSG inzwischen mit 2:4 Punkten da. So langsam wirds Zeit ..

Unabhängig davon kann jeder beim Spiel der TSG die gute Laune auf dem Feld sehen. In dieser Mannschaft machts halt einfach Bock!

Tore: Lennart (10), Niklas (6), Paul (3), Mole (3), Adrian (2), David L. (2), Lulatsch (1) und Trainer Karl (1)

© 2022 - TSG Siegen