TSG Siegen – TuS Ferndorf

Der Saisonauftakt in eigener Halle, gegen die vierte Herrenmannschaft des TUS Ferndorf begann mit einem sehenswerten Tor des TSG Siegen. Nach Anspiel von Linksaußen konnte Kreisläufer Moritz Jüngst das Runde ins Eckige unterbringen und so das erste Saisontor erzielen.

Danach lief die Partie auf Augenhöhe. Nach zehn Minuten stand es 6:4. Die TSG konnte sich bis dahin nie klar absetzten, somit stand es nach 20 Minuten Spielzeit 10:10. Die Abwehr war in manchen Situationen zu langsam und erhielt daher drei 2Min-Strafen in Halbzeit eins. Es fehlte einfach noch an Stabilität und Konsequenz.
Das Tempo konnte zwar hoch gehalten werden dennoch kassierte man immer wieder einfache Gegentore durch Nachlässigkeiten in der Abwehrreihe. Zur Halbzeitpause stand es 14:13.

In der Halbzeit wurden die Spieler taktisch defensiver eingestellt. Im Angriff wurden die Rückraumspieler immer wieder durch gelungene Spielzügen in gute Wurfpositionen gebracht. Diese konnten daraufhin frei und unbehindert den Ball im Tor platzieren. Linksaußenspieler Simon Richter und Rückraumlinksspieler Steffen Löcher zeigten ihr Können und erzielten jeweils acht Tore.
Nach 40 Minuten konnten sich die Mannen vom Oberen Schloss leicht absetzen und es stand 20:17. Am Ende zeigte die Anzeigetafel den letztlich leistungsgerechten Endstand von 32:27 an.
Nun heißt es konzentriert zu trainieren und die richtige Einstellung für das Auswärtsspiel gegen die HSG Lennestadt-Würdinghausen am 13.09.2015 um 17:30 Uhr zu finden.

© 2022 - TSG Siegen